Federleicht

IMG_3962

Federleicht sollte sie werden…Das Motiv wurde an mich herangetragen, das ungefähre Vorbild fand ich – mal wieder – am Elbstrand

IMG_3679

Selbst nass wirkt sie noch so, als könne sie jeden Moment vom Wind davon getragen werden.

Immer wieder erstaunt es mich, dass dieses zarte Gebilde durch die Luft tragen, Wasser abhalten und Wärme speichern kann. Wie schön es ist und wie weich, und dennoch so stabil… Erstaunlich, immer wieder.

8 Gedanken zu “Federleicht

  1. Ooooh, wie schön die ist! Wie fein und wie schön!!! Ganz toll. ;-))) Ich staune immer wieder, wie fein und zart du arbeitest!!
    Meinst du, der Wind würde eine kleine feine Feder zu mir herüber wehen??? (plinker, plinker) … 😉 Liebe Abendgrüße, Andrea

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und entschuldige meine späte Antwort! Ja, ist auch ein Linolschnitt. Allerdings überlege ich schon, ob man für die feinen Arbeiten sich vielleicht ein chirurgisches Messer besorgen könnte:))). ich kann es nur empfehlen, schon allein das Schnitzen hat was meditatives und es ist jedes Mal unendlich spannend, was der erste Druck dann zeigt!!
      Liebe Grüße!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s