Baum-Tag

IMG_4158

Ein bisschen früher gestartet zu einer Verabredung, nutzte ich die Zeit, mit Kamera-Auge durch den Park zu wandern. Und während in meinem Kopf diverse Entwürfe zu Blog-Beiträgen entstanden, fand ich überall, in jedem Winkel, auf jedem Meter ein weiteres Motiv, entdeckte ich Details, Perspektiven und Blickwinkel.

Ein richtiger Glückstag.

Der erste Teil dieses Bilder-Spaziergangs ist den Bäumen gewidmet.

 Im Jenischpark in Hamburg findet sich eine außergewöhnliche Vielfalt an Bäumen, mit Sorgfalt und Bedacht von Baron Voght, bzw. seinem aus England mitgebrachten Gärtner James Booth, damals vor über 200 Jahren gepflanzt. Seine Idee war die „Ornamented Farm“ und er, als Verfechter aufklärerischer Ideen, verband landwirtschaftliche Nutzflächen mit bewusster Gestaltung durch Bäume, Wiesen und natürlich den wunderbaren Blick auf die Elbe.

Später verkaufte er das Anwesen an den Senator Jenisch, der daraus einen klassischen Landschaftspark schuf. Aus dieser Zeit stammen das Jenischhaus und viele der exotischen Bäume. Sogar einen Mammutbaum soll es geben…

Ich liebe diesen Park schon immer, auch, weil er so unterschiedliche Landschaftsformen bietet, vom klassischem Park bis zum Landschaftsschutzgebiet, aber noch nie war mir aufgefallen, dass so viele ungewöhnliche Bäume darin zu finden sind.

Wenn man bedenkt, dass diese Bäume zum Teil schon über hundert, ja manche über zweihundert Jahre alt sind, dann wird man ganz ehrfürchtig, fühlt die eigene Vergänglichkeit und beginnt über Zeit und Raum nachzudenken und zu philosophieren…

7 Gedanken zu “Baum-Tag

  1. Sehr schön, liebe Wanja. Bäume sind etwas wunderbares. Zu jeder Jahreszeit. Ich freue mich immer wieder darüber, dass es hier so viele, und vor allem so viele alte, große, mächtige, gibt. Sie verbreiten so eine Stabilität, die ich gerne um mich habe. Schön eingefangen auf deinen Bildern. Und die glatte Rinde des ‚Kletterbaumes‘ kommt richtig gut rüber. Man möchte ihn direkt anfassen …. 😉
    Liebe Grüße, Andrea

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Jana, wie schön, dass Du ihn auch kennst und magst!! Sehr nett ist auch der Kiosk, „Ralph’s“, oder? Dort saßen wir dann nämlich und blickten Richtung Barlachhaus und zwischen den Bäumen schimmerte das Plakat der derzeitigen Ausstellung hindurch, das ein Portrait einer Magd oder einem Mädchen im Profil zeigt. Und aus unserer Perspektive war sie eingerahmt von Bäumen und Sträuchern. Sehr schön!!
    Vielen Dank (!) und ein schönes Wochenende!! Wanja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s