Übergang

IMG_5003

Dieser Beitrag ist meinem Vater gewidmet, der gestern verstorben ist.

IMG_4797

„Wasser erstarrt zu Eis, Eis schmilzt zu Wasser. Was geboren ist, stirbt wieder; was gestorben ist, lebt wieder. Wasser und Eis sind letztlich eins. Leben und Tod, beides ist gut so.“

IMG_4910

Dieser Spruch aus dem Zen-Buddhismus hätte ihm sicherlich gefallen. Und, selbst wenn er leider nicht so alt werden durfte, bestimmt auch dieses Zitat:

«Wenn einer fünfundsiebzig Jahre alt ist,» fuhr er darauf mit großer Heiterkeit fort, «kann es nicht fehlen, daß er mitunter an den Tod denke. Mich läßt dieser Gedanke in völliger Ruhe, denn ich habe die feste Überzeugung, daß unser Geist ein Wesen ist ganz unzerstörbarer Natur; es ist ein fortwirkendes von Ewigkeit zu Ewigkeit. Es ist der Sonne ähnlich, die bloß unseren irdischen Augen unterzugehen scheint, die aber eigentlich nie untergeht, sondern unaufhörlich fortleuchtet.»
Fritz Bergemann: „Eckermann: Gespräche mit Goethe“, 1. Aufl. Frankfurt am Main: Insel Taschenbuch, 1981, S. 106

IMG_5006

Leuchten wird er in meinem Herzen immer.

31 Gedanken zu “Übergang

      • Nein, das ist er ganz und gar nicht.
        Er ist leise, ganz leise. Ein paar Gedanken, ein paar Bilder, ein paar Momente, in denen du bei deinem Vater verweiltest, es ist ein Teil deines Abschiednehmens, ich denke, es gibt noch eine ganze Reihe andere Teile. Und es ist sehr bewegend, dass du das hier mit uns teilst. Mich hat es ein paar Stunden leise in Gedanken begleitet und ich habe dabei überlegt, was für ein Einschnitt es ist, wenn ein Elternteil von uns geht. Egal, wie die Beziehung sich aktiv gestaltet hat. Aber es ist ein Einschnitt in der eigenen Biographie, es beginnt ein veränderter Weg, irgendwie. Dafür braucht es Wege der Verarbeitung. Deim Beitrag ist ein kleiner und schöner Teil (wenn ich das so sagen darf) davon. Danke. Ganz von Herzen Grüße zurück!!

        Gefällt 2 Personen

      • Ja, es ist ein Teil der Verarbeitung. Und ich war mir anfangs gar nicht sicher, ob es nicht zu öffentlich ist. Ud dann dachte ich aber, dass es zu meinem Vater passt. Und es stimmt, was Du über den Verlust von Eltern geschrieben hast. Eltern haben einfach immer da zu sein, so wie sie es von Anfang an waren… Ich danke Dir jedenfalls für die ebenfalls sehr schönen und treffenden Worte. Liebste Grüße zurück!!

        Gefällt mir

  1. Liebe Wanja, das tut mir sehr leid. Du hast unglaublich schöne Fotos ausgewählt und auch, wenn dir die Worte hilflos vorkommen, sind sie sehr liebevoll. Wenn dir der Sinn danach ist, würde ich mich freuen, wenn du von ihm erzählen würdest. Sei ganz fest umarmt, Susanne

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Wanja!
    das ist sehr schwer und es tut mir so leid. Deine Widmung berührt mich im Herzen und läßt mich unmittelbar verweilen. Sie läßt gleichzeitig Traurigkeit, Kraft und Liebe spüren. Ich drücke Dich ganz fest und denke an Dich. Kirsten

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s