Endlich Frühling

Krokus III

Frühling! Endlich Frühling! Jeder einzelne Krokus-Blütenkelch scheint das auszurufen…

Ich stelle mich daneben, halte mein Gesicht in die Sonne und öffne mein Herz genauso weit. Um mich herum Gesumm und Gebrumm, auch die Bienen verfallen sofort in emsige Geschäftigkeit, taumelnd fliegen sie von Blüte zu Blüte, sie haben so viel Blütenstaub an ihren Beinchen gesammelt, dass sie sich kaum noch in die Lüfte erheben können…

Schnell wieder hinaus, um ja keinen Sonnenstrahl zu verpassen und Wärme, Frühling, Farben, Luft sammeln…

12 Gedanken zu “Endlich Frühling

  1. Sehr schöne, lichtvolle, komplementärfarbene Fotos, liebe Wanja.
    Ich habe heute herzerfreut und wohlbesonnt die ersten Hummeln im Garten brummeln gehört und gesehen, wie sie sich an meinen Lungenkrautblüten labten.
    Frühlingsgrüße von der Bücherfee 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank, liebe Ulrike! Man musste für diese Fotos gar nichts tun, außer die Kamera ran zu halten… Alles passte…Nur schade, dass man bei einem Foto nicht noch eine Ton- und eine Stimmungsspur unterlegen kann :). Du brauchtest das auch gar nicht, da Du sicherlich noch automatisch Dein Hummelbrummen vom Nachmittag im Ohr hattest :).
      Liebe Grüße aus dem heute morgen grauen Hamburg (aber bestimmt ist das nur „Hochnebel“!!), hab einen schönen Tag!!

      Gefällt 1 Person

  2. Oh, fantastisch!!! Hast du das Makro aufgesetzt oder kommst du mit deiner Kamera so nah ran?? Ganz toll!!
    Und Freude auf Frühling machend!!! Hier in Österreich jenseits der Grenze war heute schon Sonnenbaden angesagt!!! Seufz, wunderbar!!
    😉 Liebe Grüße, Andrea

    Gefällt 1 Person

    • Nein, ohne Makro… Manchmal sind die Bienen auch gegen das Objektiv gesummselt, weil ich so nah dran war :)))… Hier war es heute wieder grau… Vielleicht sollten wir schnell die Koffer packen und nach Österreich reisen. Dankeschön und ganz liebe Grüße!! Wanja

      Gefällt mir

  3. Wunderschöne Aufnahmen.
    Beim ersten Bild denke ich: Eine kleine Welt in der größeren einer noch größeren…
    Die gelben Kelche im Lilia,auf der Wiese, im Land auf der Erde…

    Beste Grüße aus der Silbenkemenate,
    Silbia

    Gefällt 1 Person

    • Ja, das stimmt, liebe Silbia:))). Schöne Idee!! Solche Gedankenspiele habe ich immer wieder mal, weil man es so häufig, gerade in der Pflanzenwelt wiederfindet… Das Zweiglein, das aussieht wie ein Mini-Baum, am Ast, der wiederum einem etwas größerer Baum ähnelt etc…
      Liebe Grüße und vielen Dank! Wanja

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s