15 Gedanken zu “Ein Hauch von Raureif

    • Oh, hab Dank!!! Das freut mich. Und ja, man muss nur den Sinn (ha ha ha) dafür haben, es zu entdecken. Ich finde, man merkt bei sich selber immer ganz gut, ob man gerade völlig im Alltag untergeht oder auch mal bei sich ankommt… Denn dann sieht man sowas plötzlich… Ich sage nur: Achtsamkeit :)))… Ich bin im winter oft besonders überrascht, wieviel Wunderschönes man trotz der Kahlheit und Kargheit der Natur zu der Zeit entdecken kann!!! Liebe Grüße! Wanja

      Gefällt mir

      • Stimmt. Da hast du voll Recht. Eigentlich geht es immer recht schnell in der Natur abzuschalten… …oder.. …eine andere Umgebung ist auch immer gut. Der Winter in Russland bietet echt schon einiges. Da ist es dann leider nur so, dass wenn man da schon mal volle Möhre Schnee hatte, sieht man hier die kleinen Dinge manchmal nicht mehr so richtig,. Passiert nicht immer.. ..aber halt manchmal. 🙂
        Liebe Grüße, Markus

        Gefällt 1 Person

  1. Du hast ja spannende Sachen, da folge ich mal. Wir kennen uns ja vom Reisefeder-Blog, jetzt habe ich ein neues Blogbaby, vielleicht magst du ja mal bei mir vorbeischauen. Darüber würde ich mich freuen. So oder so wünsche ich dir einen guten Rutsch, Andrea

    Gefällt 1 Person

    • Dankeschön, das freut mich sehr! Ja, klar, stimmt, daher kennen wir uns schon:)… Dein Blogbaby gefällt mir auch gut! Auf einen fröhlichen Austausch:))).
      Ich wünsche Dir auch einen guten Start in ein positives neues Jahr 2017! Liebe Grüße, Wanja

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s