Sail away…

IMG_3408

Bei diesem großartigen Frühlingswetter erwacht das Fernweh und ein Hauch von Sommer lässt sich erahnen…

IMG_3406

…davon segeln, ins Ungewisse, ins Abenteuer, irgendwann zurückkehren…

…kaum ein Symbol trägt für mich dies alles mehr in sich als ein Segelboot.

 

12 Gedanken zu “Sail away…

  1. Liebe Wanja,
    da rieche ich schon fast Meeresluft und höre Wellenplätschern.
    Mir gefallen Deine Segelboote sowohl einzeln wie im Chor. 🙂
    Ich habe letzten Herbst in einem Trödelladen ein Modellschiff aus Holz gekauft: Einen Kutter mit kompletter, filigraner Takelage, Stoffsegeln, beweglichem Ruder und mit zwei beweglichen Ankern aus Metall. Alles ist ganz sorgfältig gearbeitet und voller winziger Details … ich freue mich jeden Tag daran. Segelschiffe faszinieren mich immer wieder, diese Kombination der Elemente Wasser und Luft …
    Sonnige Grüße von mir zu Dir 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Oh, das freut mich sehr. liebe Ulrike! Ja, diese Faszination kann ich sehr gut verstehen, ich wollte sehr lange Kapitänin werden, natürlich am liebsten auf einem Segelschiff :))). Dein Schiff ist sicherlich sehr schön, ich sehe es fast vor mir… Mein Opa hat die Santa Maria, das Schiff von Columbus, als Modell nachgebaut, das liebte ich als Kind ganz besonders! Frühlingsduftige Grüße, Wanja

      Gefällt 1 Person

  2. Fahr mein Schifflein fahre, auf der blauen See und der weiße Wimpel in dem Wunde weh. Viele flinke Fische schwimmen um uns her, silberhelle Möwen Tanzen übers Meer. Und des abends leuchten uns die golden Stern, fahr mein Schifflein fahre weithin in die fern!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s